Mieten oder Kaufen

So wirkt sich diese Entscheidung heute und später für dich aus.

play
play

Durch den Kauf einer Wohnung zur Eigennutzung ändert sich deine monatliche Belastung. Die Miete entfällt, dafür hast du zusätzliche Kosten und eine Rate an die Bank. Ein Teil der Bankrate (die Tilgung) ist ab sofort dein Vermögensaufbau.

Wie sehr sich dein Geld vermehrt und ob du mit einer höheren monatlichen Belastung rechnen musst, hängt stark vom Kaufpreis ab. Als Orientierung: Wenn der Kaufpreis einer Wohnung mehr als das 20-fache der jährlichen Kaltmiete beträgt, steigt deine monatliche Belastung durch den Kauf einer Wohnung wahrscheinlich an. Du baust immer noch Vermögen auf, aber du musst dafür heute zusätzliches Geld aufbringen.

Vielleicht wohnst du an einem Standort, an dem du keine Wohnung zu einem lohnenswerten Preis kaufen kannst. Dann gibt es noch eine dritte Variante, um dein Geld optimal arbeiten zu lassen: Kaufe eine Wohnung als Geldanlage und vermiete sie.

Die finanziellen Auswirkungen durch den Kauf einer Wohnung lassen sich für deine persönliche Situation noch genauer bestimmen, wenn du folgende Fragen beantworten kannst:

  • angle-right
    Wie hoch ist die Miete für eine Wohnung, in der du gerne wohnen möchtest?
  • angle-right
    Was kostet es, eine solche Wohnung zu kaufen?
  • angle-right
    Wie viel Eigenkapital kannst du einsetzen?

Spiele jetzt selbst mit unterschiedlichen Werten und erkenne auf einen Blick, wie sich der Kauf einer Wohnung heute und auf Lebenszeit für dich auswirken würde.